Merten Giesen

Trainingsprogramm: Cool an Safe

Cool and Safe ist ein internetbasiertes Trainingsprogramm, das mit vielen Filmen und Beispielen Kinder aktiv einbezieht. Die Teilnahme an Cool and Safe zeigt Kindern ihre Rechte auf und stärkt ihre Kompetenzen im Umgang mit riskanten Situationen. Es ist für den Unterricht in Schulen und für das Training in Familien konzipiert. Lehrkräfte, Eltern oder andere Erwachsene sollen das Training begleiten. Kinder können es aber auch selbstständig nutzen. Die Eckpfeiler des Trainings bei Cool and Safe bilden Handreichung zum Jugendmedienschutz, HKM, S.38Webseite:http://coolandsafe.eu/index.phpLehrerhandbuch Download:http://www.coolandsafe.eu/downloads/Handbuch_fur_Lehrkrafte.pdf
  4399 Aufrufe
Merten Giesen

"Veränderung der Kommunikationskultur durch digitale Medien"

Das Institut für Medienpädagogik und Kommunikation führt in den nächsten Monaten in der Stadt Frankfurt das Medienkompetenzprojekt "Veränderung der Kommunikationskultur durch digitale Medien" durch.Ziel des Projektes ist es die Chancen im Umgang mit den multimedialen Möglichkeiten (insbesondere Smartphones, Messengern, Videoplattformen etc.) zu thematisieren, sich praktisch damit auseinanderzusetzen und deren Nutzung im Alltag kritisch zu reflektieren. Auch die mit der Mediennutzung verbundenen Risiken werden hinsichtlich rechtlicher, finanzieller, ethischer und gesundheitsspezifischer Aspekte behandelt. Wir richten uns mit dem Projekt an Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Schulsozialpädagogen und Eltern.Weitere Informationen zu den Inhalten der einzelnen Module (1. medienpädagogische P...
Weiterlesen
  6128 Aufrufe
Merten Giesen

Warum Lehrer oft Digitalmuffel sind - SPIEGEL ONLINE

So ergibt sich das Bild von einer Lehrerschaft, die beim viel beschworenen digitalen Wandel oft allein gelassen wird. www.spiegel.de, mamk, Artikel siehe unten.Als Lehrer habe ich vollstes Verständnis für die Sorgen, die Skepsis und das Gefühl des Alleingelassenseins im Bereich "digitaler Bildung". Für meinen Unterricht nutzte ich ein privates Tablet und selbst ein privater Laptop und Beamer musste schon mit in den Klassenraum. Als Leiter des Medienzentrums Frankfurt stelle ich mir die Frage, wo all die neugierigen Lehrkräfte sind, sie müssten doch in riesigen Wellen über all unsere Dienstleistungen (digitale Unterrichtsinhalte, technischen Geräte, Beratungsangebote und Fortbildungen) hereinbrechen. Alle Umfragen legen nahe, dass ein Gros der Lehrkräfte an Kompetenzzuwachs u...
Weiterlesen
Markiert in:
  4944 Aufrufe
Merten Giesen

Flyer zum Umgang mit digitalen Medien

Für Elternabende an Grundschulen zum Thema Medienerziehung bietet die Fachberatung Medienbildung des staatlichen Schulamtes Frankfurt und das Medienzentrum Frankfurt gemeinsam mit dem Gundschulverbund Bornheim den Flyer "Vier Empfehlungen für Eltern und Kinder - ein Ratgeber von Lehrerinnen und Lehrern zum Umgang mit digitalen Medien".Den Flyer können Sie hier direkt Downloaden oder als Frankfurter Lehrkraft oder digiStEB Mediencoach an ihrem Medienzentrum in gedruckter Form in Visitenkartengröße in entsprechend notwendiger Anzahl erhalten. Dateiname: Flyer_Grundschule Dateigröße: 1.9 mb Datei herunterladen
  4839 Aufrufe
Merten Giesen

Smartphones kindersicher machen

EWE Smartgeber erklärt in seinem 4minütigem Tutorial, wie man sein Android-Handy kindersicher macht. Außerdem bietet er in der Beschreibung des Videos weiterführende Links für Windows oder iOS Smartphones. Auf der Webseite von EWE gibt es außerdem wichtige Hinweise, wie man ein sicheres Passwort anlegt und es sich auch merkt. Das eigene Passwort vor den eigenen Kindern geheim zu halten ist im Ürbigen auch eine Herausforderung: Ohne ein eigenes Passwort greifen aber auch alle Kindersicherungen nicht. Tipps zur Sicherheit von Passwörtern | EWE Eine Beschreibung hier eingeben... https://www.ewe.de/privatkunden/service/ratgeber-telekommunikation/sichere-passwoerter
  4402 Aufrufe
Merten Giesen

Sicheres Internet für Kinder

Der Artikel von schau-hin.info erklärt sehr ausführlich, wie Sie gemeinsam mit Ihren Kindern für deren altersgerechte Internetnutzung sorgen können. Neben Tipps zu Regeln und Sufzeiten finden Sie auch Hinweise auf technische Schutzmöglichkeiten. Tipps: So surfen Kinder sicher im Internet - SCHAU HIN! Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Kind vor ungeeigneten Inhalten im Netz schützen und Ihr Kind das Internet spielerisch kennenlernen kann. https://www.schau-hin.info/informieren/medien/surfen/wissenswertes/kinder-internet.html
  4114 Aufrufe
Merten Giesen

Jugendschutz aktivieren auf PC und MAC

 Damit ihr Kind an ihrem PC nur mit altergerechten Inhalten konfrontiert wird, gibt es Möglichkeiten mit sogenannten Jugendschutzeinstellungen. Die hier aufgeführten Links zeigen Ihnen - teilweise sehr ausfürhlich -, wie Sie Ihren eigenen PC/MAC kindersicher machen können. Google: Jugendschutz aktivieren - so geht's - CHIP Mit Googles Jugendschutz SafeSearch blockieren Sie unangemessene Inhalte in Ihrer Google-Suche. Wie Sie das Feature aktivieren und einrichten, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel. http://praxistipps.chip.de/google-jugendschutz-aktivieren-so-gehts_37725 Kindersicherung unter Windows aktivieren und einrichten - klicksafe.de Zeitlimits einstellen, Spiele und Programme zulassen oder blockieren: So verwendet Ihr Kind den PC sicherer. Stellen Sie gleich auf "Jugendschutz" ...
Weiterlesen
  4230 Aufrufe
Merten Giesen

YouTube für Kinder

​YouTube ist ohne Zweifel sehr attraktiv für Kinder und Jugendliche. Bisher gab es hierbei allerdings das Problem, dass die Clip-Vorschläge neben dem gerade laufenden Video nicht beeinflusst oder gefiltert werden konnten. Hierdurch bestand die Gefahr, dass man im schlimmsten Fall vom Minecraft- oder Prinzessin Lilifee-Video über zweidrei Stationen bei nicht jugendfreien Inhalten landete. Diesem Problem will Google nun mit einer YouTube-App für Kinder begegnen: YouTube Kids startet in Deutschland - SPIEGEL ONLINE Auch Kinder schauen gerne Videos im Netz. Viele Eltern sind aber besorgt, dass der Nachwuchs nicht altersgerechte Inhalte sieht. YouTube hat nun eine deutsche Kinder-App vorgestellt, die das Problem beheben soll. http://www.spiegel.de/netzwelt/apps/youtube-kids-startet-in-deutschla...
Weiterlesen
  4238 Aufrufe
Merten Giesen

Eine Handygarage einrichten

Es gibt eine ganze Reihe von pädagogischen Tipps zum Thema Medienerziehung, einige davon drehen sich um das Thema Smartphones im Kinderzimmer. Während manche von einer genrellen Verbotszone von Bildschirmen in Kinderzimmern sprechen, mahnen andere zumindest für die Einhaltung einer gewissen Nachtruhe. Je nach Alter der Kinder sind hier sicherlich entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Wenn nun aber ein eigenes Smartphone einmal vorhanden ist, dann ist allein die Kontrolle etwaiger Regeln schon eine Herausforderung. Hier hört man dann Tipps wie das WLAN nachts abzuschalten oder ähnliches. In diesem kleinen Beitrag geht es um einen anderen Weg, dem ein oder anderen Smartphone-Problem gemeinsam in der Familie galant aus dem Weg zu gehen: Um die Handygarage.Das Konzept ist so einfach ...
Weiterlesen
  5406 Aufrufe
Merten Giesen

Internet abc für Eltern

   Das Internet-ABC bietet Hilfestellungen, sich und seine Kinder fit zu machen für das Internet. Eignen Sie sich Wissen an über die Chancen und Risiken dieses Mediums und lernen Sie, wie Sie dieses Wissen gemeinsam mit Ihrem Kind nutzen können! Internet-ABC für Eltern | Internet-ABC Die unabhängige Plattform „Internet-ABC“ bietet Informationen über den sicheren Umgang mit dem Internet für Eltern, Pädagogen und Kinder. https://www.internet-abc.de/eltern/internet-abc-fuer-eltern/
  3999 Aufrufe