Medienleuchten: Themenportal INKLUSION

„Medienleuchten" ist ein Portal des Medienzentrum Frankfurt für alle an Medienbildung interessierten pädagogischen Fachkräfte. Zu unterschiedlichen Schwerpunkten können Inhalte direkt über die NutzerInnen eingestellt werden. Jüngst wurde das Thema Inklusion aufgenommen. Ziel ist es, sowohl Medien zur Inklusion verfügbar zu machen als aber auch den Medieneinsatz (bspw. im inklusiven Unterricht) zu fördern. Das Besondere ist die interaktive Ausrichtung des Portals: NutzerInnen stellen unkompliziert Informationen ein (Erfahrungen, Kritik, Methoden, Empfehlungen u.v.a.m.) und vernetzen sich. Damit das Portal Ihren Wünschen und Interessen entspricht, sind Sie eingeladen an der inhaltlichen Ausgestaltung mitzuwirken. Was wird gebraucht? An Information & Medien, Beratung & Vernetzung, Unt...
Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
260 Aufrufe

Das Videoarchiv „Die Frauen von Ravensbrück“ als Lernressource in Anwesenheit der Filmemacherin Loretta Walz

Das Videoarchiv „Die Frauen von Ravensbrück“ als Lernressource in Anwesenheit der Filmemacherin Loretta Walz
​ Zwischen 1981 bis 2006 wurden mehr als 200 Video-Interviews mit Überlebenden der Frauen KZ Moringen, Lichtenburg und Ravensbrück in West- und Ost-Europa aufgezeichnet. Loretta Walz stellt die Sammlung vor und berichtet über ihre Erfahrungen mit dem Einsatz der Interviews in der Bildungsarbeit. Die Veranstaltung ist bei der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert. Ein Kooperationsprojekt von Pädagogisches Zentrum, Studienkreis Deutscher Widerstand 1933–1945 und Medienzentrum Frankfurt. Datum, Uhrzeit 31. Mai 2017, 14:00–18:00 Uhr ​ ​Location Medienzentrum Frankfurt, Fahrgasse 89, 60311 Frankfurt Ablauf: 14:00 – 14:45 Uhr / Die Sammlung Begrüßung und Vorstellung Grundlage des Videoarchivs - die Interview-Sammlung: Zwischen 1981 bis 2006 wurden mehr als 200 Video-Interviews mit Überleben...
Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
635 Aufrufe

Filmreihe "Israel Sehen": Dokudrama "Todesspiel", Gast Gabriele von Lutzau ("Engel von Mogadischu")

Filmreihe "Israel Sehen": Dokudrama "Todesspiel", Gast Gabriele von Lutzau ("Engel von Mogadischu")
​ „ Israel Sehen " heißt die Filmreihe, in der das Medienzentrum Frankfurt – die Bildungseinrichtung für Frankfurter Schulen - und die Deutsch-Israelische Gesellschaft Spielfilme und Dokumentationen zeigt, die sich mit Israel, Nahost, Palästina, jüdischem Leben oder dem Holocaust befassen. Israel hatte Kenntnis. Vier Palästinenser entführten 1977 die vollbesetzte „Landshut" nach Mogadischu. Der „Engel von Mogadischu", Gabriele von Lutzau half den Geiseln und überlebte. Wir zeigen „Todesspiel", Breloers Dokudrama zum Thema. Gabriele von Lutzau, heute Bildhauerin und Mitglied der DIG, ist dabei. Sie berichtet von 1977 – aber auch davon, dass sie die „Landshut", die in Brasilien verrottet, nach Deutschland holen will – als Erinnerung an den „Deutschen Herbst" vor 40 Jahren. ​Time 29. Mai 2017...
Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
802 Aufrufe