LEGOEV3_klei_20190522-081636_1

Beim Forschungs- und Roboterwettbewerb FIRST® LEGO® League erleben Schülerinnen und Schüler praktisch Technik und Wissenschaft. Ganz nebenbei lernen die Kinder und Jugendlichen aber vieles mehr, denn das Programm fördert selbstständiges Denken und Handeln, Kreativität, den bewussten Einsatz von Technik und den freundschaftlichen Umgang miteinander. Jährlich widmet sich das Bildungsprogramm einem neuen Schwerpunkt, welcher sich stets an einem realen wissenschaftlichen und global relevanten Thema orientiert.

Beim mehrwöchigem Projekt tüfteln die Teams, bestehend aus jeweils 2 bis 10 Teilnehmern, an einem Forschungsprojekt und bauen einen autonomen LEGO® Mindstorms Roboter, der die Robot-Game Aufgaben auf einem speziellen FIRST® LEGO® League Spielfeld meistert. Die Teams entwickeln innovative Lösungen und gestalten kreative Ergebnispräsentationen.

Das Highlight der Saison ist der Wettbewerbstag, bei dem die Teams aus der Region zusammenkommen, um in vier Kategorien an zu treten:

  • Forschungsaufgabe
  • Designwettbewerb
  • Teamaufgabe
  • Roboterwettkampf
  • Nur wer in allen Kategorien gut abschneidet kann am Ende des Tages den Gesamtsieg erringen.

    Welche Kompetenzen vermittelt FIRST® LEGO® League?

    Durch die aktive und kontinuierliche Beteiligung an FIRST® LEGO® League stärken die Schüler und Schülerinnen ihre MINT-Fertigkeiten (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik), schließen Freundschaften und lernen, im Team gemeinsam Aufgaben zu lösen. Die FIRST® LEGO® League Grundwerte stehen dabei im Mittelpunkt. Die Teilnehmer lernen einen respektvollen Umgang untereinander und mit anderen Teams. Der Teamgeist wird gestärkt und soziale Kompetenzen geschult.

    Durch die Auseinandersetzung mit einem Thema eignen sich die Teams stets neues Wissen an und erarbeiten entsprechende Präsentationstechniken. Durch die Beschäftigung mit komplexer Technik lernen sie, Probleme strategisch zu lösen und bauen ganz nebenbei Berührungsängste ab. Zu den wichtigen Fähigkeiten zählen:

  • Zeitmanagement
  • Präsentieren von Inhalten
  • Diskussions- und Konfliktfähigkeit
  • wissenschaftliches Arbeiten
  • sicherer Umgang mit Medien
  • fachübergreifendes, kritisches Denken
  • Selbstverständlich werden die teilnehmenden Coaches von uns mit einer Schulung unterstützt, für die ein Termin bereits feststeht. Stattfinden wird das Training am 8.6.2019 in Frankfurt, den genauen Ort werden wir den angemeldeten Teams rechtzeitig mitteilen.

    Das Medienzentrum Frankfurt unterstützt die FIRST® LEGO® League​ Frankfurt 2020

    Ganz im Sinne des Grundgedankens der Medienzentren in Hessen erleben beim Forschungs- und Roboterwettbewerb FIRST® LEGO® League 9- bis 16-jährige Schülerinnen und Schüler praktisch Technik und Wissenschaft. Nebenbei lernen die Kinder und Jugendlichen aber vieles mehr, denn das Programm fördert selbstständiges Denken und Handeln, Kreativität, den bewussten Einsatz von Technik und den freundschaftlichen Umgang miteinander.

    Um die Vorbereitung der Frankfurter Teams zu unterstützen, können benötigte LEGO® Mindstorms EV3 Kästen bei uns kostenfrei für den Projektzeitraum ausleihen. Bitte wenden Sie sich hierzu an Guido Berlinger, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 069-212 49 672

    Wir würden uns freuen sie beim Wettkampf begrüßen zu können.
    Mehr Informationen finden Sie unter:

    http://first-lego-league-ffm.de