Schriftgröße: +

In der Vegetationszone Nordeuropas

4677620_Nordeuropa

Inhalt

Försterinnen in Norwegen beseitigen mit Kettensägen Sturmschäden im Nadelwald. Da die Arbeit sehr gefährlich ist, müssen die Frauen sich sorgfältig vorbereiten. Schwere Vollerntemaschinen fällen die ?reifen? Bäume, entasten sie und schneiden sie in verkaufsgerechte Längen. An verschiedenen Beispielen wird die Bedeutung des Holzes als Energielieferant, Baustoff für Schiffe und Häuser und Export gut deutlich. Auf freien Flächen setzen die Försterinnen Jungpflanzen gegen den Klimawandel, denn ausgewachsene Fichten erweisen sich als gute CO₂-Speicher. Bei den Neuanpflanzungen steht der Gedanke der Nachhaltigkeit im Vordergrund.


Weitere Informationen

Untertitel:Wie wird der Nadelwald genutzt?
Schlagworte:Holz, Klimaveränderung, Nadelwald, Rohstoff
Sachgebiete:
  • Geographie
    • Wirtschaftsgeographie
      • Waldwirtschaft
    • Industriegeographie
      • Rohstoffe und Verarbeitung
  • Umweltgefährdung, Umweltschutz
    • Wald
Adressaten:Allgemeinbildende Schule (6-10)
Sprache:Deutsch
Produzenten:WBF (Hamburg)
Hinweise:Online Video unter 5564703
FSK:Lehr

Medienart/-nummer: DVD: 4677620  / Online Video: 5564703

Sie können diesen Film direkt über den Medienkatalog des Medienzentrums abrufen. Hierzu müssen Sie dem Link folgen. Um den Film direkt zu streamen oder herunterzuladen, müssen Sie sich zunächst einloggen.

Wildtiere vor unserer Haustüre
Uran: Energie für Atombomben und Atomkraftwerke

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://medienzentrum-frankfurt.de/

X

Right Click

No right click