Guido Berlinger

Im Labyrinth des Schweigens

Im Labyrinth des Schweigens

Inhalt

Bewerte diesen Beitrag:
Weiterlesen
88 Aufrufe
Guido Berlinger

Rosen für den Staatsanwalt

Rosen für den Staatsanwalt

Inhalt

Bewerte diesen Beitrag:
Weiterlesen
85 Aufrufe
Guido Berlinger

Jakob der Lügner

Jakob der Lügner

Inhalt

Bewerte diesen Beitrag:
Weiterlesen
81 Aufrufe
Guido Berlinger

Der Pianist

Der Pianist

Inhalt

Bewerte diesen Beitrag:
Weiterlesen
68 Aufrufe
Guido Berlinger

Die Gerechten von Yad Vashem - Widerstand im Dritten Reich

Die Gerechten von Yad Vashem - Widerstand im Dritten Reich

Inhalt

Bewerte diesen Beitrag:
Weiterlesen
76 Aufrufe
Guido Berlinger

Judenverfolgung im Dritten Reich

Judenverfolgung im Dritten Reich

Inhalt:

Bewerte diesen Beitrag:
Weiterlesen
65 Aufrufe
Guido Berlinger

Holocaust-Mahnmal

Holocaust-Mahnmal

Inhalt:

Bewerte diesen Beitrag:
Weiterlesen
69 Aufrufe
Guido Berlinger

Holocaust - Die Kinder von Auschwitz

Holocaust - Die Kinder von Auschwitz

Inhalt:

Bewerte diesen Beitrag:
Weiterlesen
76 Aufrufe
Alia Pagin

Der 1. Frankfurter Auschwitz-Prozess 1964/1965 - Tonbandmitschnitte

​Das Fritz-Bauer-Institut, was sich mit der Geschichte und Wirkung des Holocaust wissenschaftlich befasst, stellt Tonbandschnitte des 1. Frankfurter Auschwitz-Prozess zur Verfügung. Zu den originalen Aufnahmen, in denen unter anderem Überlebende des Konzentrationslagers als Zeugen sowie SS-Männer als Angeklagte zu hören sind, stellt das Fritz-Bauer-Institut auch Begleitmaterialien zur Verfügung. Die Transkripte aller Aufnahmen sind zudem als PDF verfügbar. 

Die Auseinandersetzung mit den Aufnahmen, der Versuch, den industriell organisierten Massenmord der Nationsozialisten juristisch zu ahnden, lässt sich nicht nur im Geschichtsunterricht einsetzen, auch in Fächern wie Ethik, PoWi und Deutsch kann man das Material einsetzen.

Bewerte diesen Beitrag:
67 Aufrufe
Alia Pagin

Fortbildungsveranstaltung in Kooperation mit vision Kino: "Film verstehen - Geschichte: HOLOCAUST"

Fortbildungsveranstaltung in Kooperation mit vision Kino: "Film verstehen - Geschichte: HOLOCAUST"
Sich heute mit 14, 15 oder 16 Jahren in eine Zeit vor über 70 Jahren zu versetzen und über die Gräueltaten der NS-Zeit zu sprechen, fällt Jugendlichen oft schwer. Gleichzeitig haben die meisten Jugendlichen längst einiges zum Holocaust erfahren, häufig über Infotainmentformate im Fernsehen, im Internet oder über populäre Spielfilme. Bilder und Meinungen von zufälligen Begegnungen mit dem Thema haben sich oft verselbständigt: Sie geben das Gefühl, „Bescheid zu wissen", werden aber kaum hinterfragt.Das didaktische Konzept der DVD „Film verstehen | Geschichte: Holocaust" verbindet die Themen Film und Holocaust. Die Filmausschnitte werden genutzt, um zu erkunden, wie eine bestimmte Inszenierung ein Thema des Holocaust aufgreift und darstellt. So öffnet Film als Leitmedium der Jungen den Schüle...
Bewerte diesen Beitrag:
Weiterlesen
252 Aufrufe