Auftaktveranstaltung Beratungsprozess -Medienbildung in die Schule!- 2017

Zu der Auftaktveranstaltung des Beratungsprozesses 2017 am 10.02.2017 erschienen zahlreiche Schulvertreter aus dem Raum Frankfurt. Unter dem Titel „Medienbildung in die Schule" wurden diese von den Organisatoren Tobias Oswald (Fachberater Medienbildung des staatlichen Schulamtes Frankfurt), Angela Große-Lohmann (Schule interaktiv), Stefan Neureiter (Schule interaktiv) und Merten Giesen (Medienzentrum Frankfurt) begrüßt. Die Vertreter der jeweiligen Schulen hatten die Möglichkeit sich in den Kategorien „ Basiskompetenz und Medienzertifikate" , „ Motivation und Weiterqualifikation des Kollegiums" , „Digitale und interaktive Lernszenarien/ Lernplattformen" und „Mediencurriculum/ fächerübergreifend und verbindlich" untereinander auszutauschen und Lösungsansätze zu erstellen. Damit folgte die V...
Weiterlesen

Copyright

© Text und Fotos: Alessandra Maffei (Praktikum Medienzentrum Frankfurt) Redaktion: Merten Giesen

  4662 Aufrufe

Medienbildung in die Schule!

Smartphones und Tablets gehören längst zum Alltag. Wie verantwortungsvoll sie genutzt werden, ist auch eine Frage der Bildung. Wer die vernachlässigt, darf sich über die Folgen nicht wundern. Klaus Ott / sueddeutsche.de Schule - Digitalisierung: Schulen müssen nachsitzen - Bildung - Süddeutsche.de Es muss viel mehr für die digitale Bildung junger Leute getan werden. Dort entscheidet sich, wie es mit dem Standort Deutschland weitergeht. http://www.sueddeutsche.de/bildung/kommentar-schulen-muessen-nachsitzen-1.3375869 Und wie geht es jetzt weiter? ​Wenn Sie auch an Ihrer Schule etwas zur Medienbildung Ihrer Schüler*innen beitragen wollen, wir helfen Ihnen dabei: Wir bieten Ihnen spannende Fortbildungen zu einer Fülle von Themen, damit Sie den Anforderungen gewachsen sind, wir bieten Ihn...
Weiterlesen
Markiert in:
  4065 Aufrufe

Bildung in der digitalen Welt - KMK-Erklärung 2016

Die zunehmende Digitalisierung aller Lebensbereiche führt zu einem stetigen Wandel des Alltags der Menschen. Welche digitalen Kompetenzen müssen junge Menschen in Schule, Ausbildung und Studium heute und in Zukunft erwerben, um ihr berufliches und soziales Leben gestalten zu können? Antworten darauf und weitere Herausforderungen gibt die Kultusministerkonferenz in ihrer Strategie Bildung in der digitalen Welt.  „Die Kultusministerkonferenz legt mit ihrer Strategie `Bildung in der digitalen Welt` ein klares Handlungskonzept für die Gestaltung einer der größten gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit vor. Das Lernen im Kontext der zunehmenden Digitalisierung von Gesellschaft und Arbeitswelt sowie das kritische Reflektieren darüber werden zu integralen Bestandteilen des Bildung...
Weiterlesen

Copyright

© https://www.kmk.org

  4609 Aufrufe

JIM-Studie 2016

Im Rahmen der JIM-Studie 2016 wurden Zwölf- bis 19-Jährige in Deutschland zu ihrem Medienumgang unter anderem im Hinblick auf Hausaufgaben, Lernen und Schule befragt. Dabei ging es auch um Regelungen in Bezug auf Handy und WLAN in der Schule. Mit 94 Prozent dürfen fast alle Befragten ihr Handy mit in die Schule nehmen, dort ist die Nutzung dann aber unterschiedlich reglementiert. Zwei Fünftel dürfen ihr Mobiltelefon zwar mit in die Schule nehmen, dort dann aber prinzipiell nicht benutzen. Ein Drittel der Befragten darf das Handy in der Schule nur in den Pausen nutzen und nur 22 Prozent der Schüler dürfen ihr Handy gezielt im Schulunterricht für den Unterricht einsetzen. Mit zunehmendem Alter der Schüler werden ihnen diesbezüglich mehr Möglichkeiten eingeräumt: Bei den Zwölf- bis 13-Jährige...
Weiterlesen

Copyright

© http://www.mpfs.de/studien/jim-studie/2016/

  4735 Aufrufe

Erste Frankfurter Bildungskonferenz für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Es ist soweit - die Erste Frankfurter Bildungskonferenz für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene findet am 08. März 2017 in der Georg-August-Zinn-Schule in Griesheim statt. Wir wollen einen Tag lang über die Themen sprechen, die Schülerinnen und Schülern an Schule wichtig sind: Was läuft gut in der Schule? Was soll besser laufen? Welche Ideen gibt es, um Schule anders zu machen? Schülerinnen und Schüler der Frankfurter Schulen sind herzlich dazu eingeladen - pro Grundschule maximal drei und pro weiterführende und berufliche Schule maximal zwei Schülerinnen und Schüler. Die Einladung mit weiteren Informationen zum Ziel, zur Zielgruppe und das Anmeldeformular finden Sie im Anhang oder über www.frankfurt-macht-schule.de/event-informationen/frankfurter-bildungskonferenz . Der Anmeldeschlus...
Weiterlesen
  5241 Aufrufe

fraMediale am 29.März 2017 - "Spannung? Potentiale!"

Das Digitale konstituiert Spannungsfelder zwischen Technik, Subjekt und Gesellschaft – und birgt Potentiale für das Lehren und Lernen. Die nächste Frankfurter Fachtagung und Medienmesse fraMediale widmet sich diesen spannungsreichen Phänomenen und Fragen rund um digitale Medien in Bildungskontexten. Die fraMediale wird vom FTzM als bundesweite Plattform zur Vernetzung von Lehrenden, Forschenden und Entscheidungsträger/innen veranstaltet und schlägt so eine Brücke zwischen medienpädagogischer Forschung und der Medienbildungspraxis in Schulen und Hochschulen. Veranstalter ist das Frankfurter Technologiezentrum [:Medien], ein interdisziplinäres wissenschaftliches Zentrum der Frankfurt UAS. Die fraMediale 2017 wird in Kooperation mit der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur – GMK und der bundesweiten Initiative „Keine Bildung ohne Medien!“ – KBoM veranstaltet. Noch bis zum 28. September 2016 können Beitragsvorschläge für Vorträge, Workshops, Infoshops, Poster oder Exponate unter www.framediale.de/CfP2017 eingereicht werden. Die Teilnahme ist kostenlos, die Anzahl der Teilnehmenden jedoch auf 400 begrenzt. Sichern Sie sich daher schon heute Ihre Teilnahme an der nächsten fraMediale am Mittwoch, 29. März 2017 unter www.framediale.de/anmeldung .
  3902 Aufrufe