Schriftgröße: +
Empfohlen 

Wir sind Hirnforscher! Herr Tie und seine Experimente.

Wir sind Hirnforscher! Herr Tie und seine Experimente.

Auch in Frankfurt unterstützt das Medienzentrum das Grundschulprojekt "Wir sind Hirnforscher!" der Herti Stiftung. Insgesamt 6 Frankfurter Schulen werden im Projektzeitraum vom 14. Oktober 2016 bis 30. Juni 2017 an dem Projekt teilnehmen. Hierbei werden die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen der Engelbert-Humperndinck Schule, der Münzenberger-Schule, der Isaak-Email-Lichtigfeldschule, der Comeniusschule, der Schwarzburgschule und der Liebfrauenschule mithilfe der Projektmaterialien, die über das Medienzentrum Frankfurt ausgeliehen werden, zu kleinen Hirnforschern. 

Sie beschäftigen sich mit elementaren Fragen, beispielsweise warum das Gehirn falten hat oder welcher Bereich des Gehirns für welche Funktion zuständig ist oder welche Sinne alles vom Gehirn verarbeitet werden können. Unterstützt werden sie hierbei durch Herrn Tie, einem kleinen Roboter, welcher die Schülerinnen und Schüler mit auf eine spannende Reise nimmt. 

Die Unterrichtsreihe ist auf fünf bis acht Unterrichtsstunden ausgelegt. Mit der Reihe vereint die Hertie-Stiftung ihre Expertise aus den Bereichen Neurowissenschaften und Bildung: Gemeinsam mit Neurowissenschaftlern, Didaktikern und Schulen wurden neue Experimente, Arbeitsblätter und Anleitungen entwickelt. Alle Materialien werden den Schulen kostenlos ausgeliehen.

Die Lehrer können die Reihe selbstständig im Sachunterricht durchführen. Sie erhalten dafür Hirnforscher-Boxen mit Materialien, Arbeitsblättern und Anleitungen. Die Inhalte der Reihe orientieren sich am Kerncurriculum für den Sachunterricht.

Das Konzept ist ein gutes Beispiel für handlungsorientiertes Lernen. Die Qualität des Ansatzes wurde nun auch durch eine Veröffentlichung in der internationalen Fachzeitschrift Advances in Physiology Education bestätigt. Die Autoren beschreiben darin, wie die Einführung des Themas Gehirn und die schülernahe Vermittlung naturwissenschaftlicher Denk- und Arbeitsweisen in der Grundschule gelingt.

Hessische Medienzentren unterstützen bei der Materialverteilung

Die Medienzentren Hessen kümmern sich um die Auswahl, Beschaffung und Verleih von schulrelevanten Medien und Geräten und beraten die Schulen bei deren Einsatz. So lag es nahe, die Medienzentren in die Verteilung der Hirnforscherboxen einzubeziehen. Mit der Unterstützung des Hessischen Kultusministeriums beteiligen sich 12 Medienzentren an dem Projekt, die über ganz Hessen verteilt sind. Damit ist für alle teilnehmenden Schulen ein möglichst kurzer Weg gewährleistet. Die Zentren organisieren die Ausleihe und geben auch eine erste Einführung in den Umgang mit dem Material.

„Das gesamte Material der Hirnforscherboxen passt hervorragend zu den Aufgaben der Medienzentren Hessen und dem Qualitätsanspruch, den wir an unsere Verleihmedien haben. Methodisch kann das Material vielseitig verwendet werden, beim Stationenlernen, im projektartigen Unterricht, im Frontalunterricht oder im Expertenzirkel.“ sagt Frau Schiemann-Koch, Leiterin des Medienzentrums Kassel.

 

Themenwoche: Die Zukunft der digitalen Gesellschaf...
Mastertool – Multifunktionswerkzeug für den Unterr...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://medienzentrum-frankfurt.de/

X

Right Click

No right click