FÄLLT AUS! Das Videoarchiv „Die Frauen von Ravensbrück“ als Lernressource

 Das Videoarchiv „Die Frauen von Ravensbrück“ als Lernressource

Die Filmemacherin Loretta Walz führt in das Videoarchiv „Die Frauen von Ravensbrück“ ein und zeigt Arbeitsmöglichkeiten auf. Die gesammelten Interviews beleuchten die Lebenswege von Frauen, die aus den unterschiedlichsten Gründen in der NS-Zeit verfolgt wurden.
Referentin: Loretta Walz, Filmemacherin und Grimme-Preisträgerin

Ablauf der Veranstaltung:

Erster Teil: Vortrag
Zwischen 1981 bis 2006 wurden mehr als 200 Video-Interviews mit Überlebenden der Frauen KZ Moringen, Lichtenburg und Ravensbrück in West- und Ost-Europa aufgezeichnet. Loretta Walz stellt die Sammlung vor und berichtet über ihre Erfahrungen mit dem Einsatz der Interviews in der Bildungsarbeit.

Zweiter Teil: Arbeit mit dem Online-Archiv
Vorstellung des Online-Videoarchivs „Die Frauen von Ravensbrück“ und Einführung in die Arbeitsmöglichkeiten mit dem Online-Archiv.

Veranstaltungsort: Medienzentrum Frankfurt, Fahrgasse 89, 60311 Frankfurt


Die Veranstaltung ist bei der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert.

Ein Kooperationsprojekt von Pädagogisches Zentrum, Studienkreis Deutscher Widerstand 1933–1945 und Medienzentrum Frankfurt

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit Mi 31.05.2017 14:00Uhr
Termin-Ende Mi 31.05.2017 18:00Uhr
aktuelle Teilnehmer 1
Stichtag, Anmeldungsende Di 23.05.2017
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar