fraMediale-Preis 2018: Wettbewerb für Medienprojekte zum institutionellen Lernen

Unter dem Motto „Digitales Lernen: Reality, Science & Fiction" sind wieder kreative Ideen und Medienprojekte gefragt, die zeigen, wie institutionelles Lehren und Lernen im digitalen Zeitalter aussehen kann. Im Rahmen der siebten fraMediale am 19. September 2018 (www.framediale.de) wird erneut der fraMediale-Preis verliehen.

Lehrende aller Schulformen und Hochschulen, Schülerinnen, Schüler und Studierende können sich ganz einfach mit einem aussagekräftigen Titel und wenigen erklärenden Sätzen bewerben – es zählt die gute Idee!

In jeder Kategorie wird ein Preisgeld in Höhe von je 1.000 Euro zur Umsetzung, Fortführung oder Verstetigung der prämierten Idee vergeben.

Ziel des Wettbewerbs: Viele Lehrende und Lernende in Schulen und Hochschulen setzen digitale Medien bereits lehrunterstützend und lernförderlich ein oder haben Ideen, wie das digitale Lernen und Lehren in Zukunft aussehen könnte. Sie erhalten jedoch nur selten die Gelegenheit, darüber zu berichten oder ihre Ideen vor einem größeren Publikum zu präsentieren. Der Wettbewerb bietet diesen Ideen, Konzepten und Erfahrungen ein Forum, soll inspirieren sowie zum Nachahmen und Weiterdenken anregen.


>>> Zum Flyer: www.framediale.de/Preis2018_Flyer.pdf

Eingereicht werden können die Bewerbungen per Online-Formular unter: www.framediale.de/wettbewerb
Einsendeschluss ist Sonntag, 25. März 2018.

Bewerte diesen Beitrag:
Programm der visionale17, hessisches JugendMedienF...
Einladung zur Ausstellungseröffnung am 9.November,...