"Veränderung der Kommunikationskultur durch digitale Medien"

Das Institut für Medienpädagogik und Kommunikation führt in den nächsten Monaten in der Stadt Frankfurt das Medienkompetenzprojekt "Veränderung der Kommunikationskultur durch digitale Medien" durch.

Ziel des Projektes ist es die Chancen im Umgang mit den multimedialen Möglichkeiten (insbesondere Smartphones, Messengern, Videoplattformen etc.) zu thematisieren, sich praktisch damit auseinanderzusetzen und deren Nutzung im Alltag kritisch zu reflektieren. Auch die mit der Mediennutzung verbundenen Risiken werden hinsichtlich rechtlicher, finanzieller, ethischer und gesundheitsspezifischer Aspekte behandelt.

Wir richten uns mit dem Projekt an Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Schulsozialpädagogen und Eltern.

Weitere Informationen zu den Inhalten der einzelnen Module (1. medienpädagogische Praxistage für Schulklassen der 7. bis 11. Klasse aller Schulformen, 2. mediendidaktischer Workshop für Lehrerinnen und Lehrer und 3. Elternabend zur Medienerziehung) finden Sie im Anhang.

Eine Besonderheit in diesem Projektdurchlauf ist, dass wir durch eine Kooperation mit dem Medienzentrum Frankfurt Ihnen das Projekt ohne Eigenbeteiligung, welche normalerweis bei 100EUR liegt, anbieten können. Das Medienzentrum Frankfurt übernimmt für die ersten Schulen, die sich anmelden, diese Gebühr, so dass keinerlei Kosten für Ihre Schule aufkommen.

Wir würden uns sehr freuen wenn ein Projekt bei Ihnen an der Schule stattfinden kann.

Ich bitte Sie daher die Informationen an interessierte Kollegen und Kolleginnen weiterzugeben und würde mich über eine positive Rückmeldung von Ihrer Schule freuen.

KONTAKTMÖGLICHKEITEN, WEITERE INFORMATIONEN und ANMELDUNG:

Anne Schmitt (Projektleiterin) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 06103- 3131-1203 Mobil: 0172- 8321184
Institut für Medienpädagogik und Kommunikation
Frankfurter Str. 160-166
63303 Dreieich


Veränderung der Kommunikationskultur durch digitale Medien ist ein Projekt der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien und wird mit Unterstützung des Hessischen Kultusministeriums realisiert.

Durchgeführt wird das Projekt vom Institut für Medienpädagogik und Kommunikation.

In Frankfurt entfällt die Eigenbeteiligung von 100 Euro pro Projekt durch die freundliche Übernahme durch das Medienzentrum Frankfurt.

Dateiname: Flyer_Veraenderung_der_Kommunikationskultur_FFM
Dateigröße: 610 kb
Datei herunterladen
Bewerte diesen Beitrag:
Trainingsprogramm: Cool an Safe
Warum Lehrer oft Digitalmuffel sind - SPIEGEL ONLI...

Ähnliche Beiträge