Die Jury der visionale19

Unsere Jury setzt sich wie in den vergangenen Jahren aus sieben hessischen Fachfrauen und -männern im Bereich Film und Medien zusammen.

Sie werden an allen Tagen des Festivals anwesend sein und die Filme der verschiedenen Alterskategorien von den Kindern bis zu den Young Professionals sehen und anhand verschiedener Kriterien bewerten.

Bei den Filmen zu unserem Sonderthema "Nur noch kurz die Welt retten" ist das Publikum im Saal – also ihr – gefragt. Zum Sonderwettbewerb kommen die Einreichungen aus allen Altersgruppen.

Am Sonntagabend findet dann die große Preisverleihung statt.

Irina Grassmann

Irina Grassmann ist Leiterin der Medienzentrale im Medienhaus der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau GmbH mit Sitz in Frankfurt. Sie veranstaltet unter anderem Filmworkshops, Filmgespräche, betreut den Verleih der Medienzentrale. Sie ist Mitglied der Jury der Evangelischen Filmarbeit, die monatlich eine Kinoproduktion auszeichnet.

Dirk Wenzel

Dirk Wenzel arbeitet seit 1995 beim Caritasverband Frankfurt und ist dort für das Kultur- und Hip Hop Mobil verantwortlich. Seit über 20 Jahren betreut er Kinder und Jugendliche bei kulturpädagogischen Angeboten. Seine Schwerpunkte sind Film- und Theaterprojekte.

Charlotte Herrmann

Bereits als Kind drehte sie erste Kurzfilme. Bei diversen Kulturprojekten erwarb sie sich einen reichhaltigen Erfahrungsschatz im Bereich Regie, Montage und Schauspiel. Zusätzlich belegte sie verschiedene Seminare, um die Grundlagen filmischer Erzähltechniken zu erlernen.

Reiner Krausz

Reiner Krausz ist freischaffender Künstler, studierte Visuelle Anthropologie, sowie Soziologie und Pädagogik. 1998 gründete er mit Vita Spieß die sehstern Filmproduktion. Gründungsmitglied von hoch9 e.V. 2014, mit Schwerpunkt Entwicklung von Medienkompetenz an Schulen.

Birgit Lehmann

Birgit Lehmann studierte Sozialarbeit und Filmwissenschaft in Frankfurt. Seit mehr als 30 Jahren ist sie freiberufliche Autorin, Regisseurin und Produzentin von Kurzfilmen, für die sie viele internationale Preise gewonnen hat. Sie lehrt Drehbuchschreiben an Kunst- und Filmhochschulen und seit vier Jahren arbeitet sie mit Jugendlichen als Sozialpädagogin an einer Frankfurter Schule.

Franca Schirrmacher

Franca Schirrmacher ist Pädagogin und liebt Filme. Von 2008 bis 2014 organisierte sie die visionale und hat nicht nur alle Festivalbeiträge gesehen, sondern auch all die, welche es nicht in die öffentliche Sichtung geschafft haben. Heute leitet sie Bildungs- und Beteiligungsprojekte im Mehrgenerationenhaus Frankfurt.

Robert Hertel

Robert Hertel fing bereits während der Schulzeit an Kurzfilme zu drehen und nahm im Rahmen einer Schüler-AG auch regelmässig bei der Visionale Teil. Heute ist er freier Produzent, Produktions- und Aufnahmeleiter für „Tatort“, „Skylines“, „Taunuskrimi“ uvm.

Moritz Göbel

Moritz Göbel hat Anfang 2019 sein Abitur gemacht. Seit er 2011 durch ein Ferienprogramm vom Medienzentrum Wiesbaden e.V. auf das Thema Film gestoßen ist, sind parallel zur Schulzeit einige fiktionale und dokumentarische Kurzfilme entstanden, die auf der Visionale und anderen Filmfestivals gezeigt und prämiert wurden. Neben VFX, Schnitt sowie Filmmusik liegt sein Hauptinteresse auf Regie, weshalb sich der Nachwuchsfilmer auch beruflich in diese Richtung orientiert.