"Veränderung der Kommunikationskultur durch digitale Medien"

IMG_0007
Das Institut für Medienpädagogik und Kommunikation führt in den nächsten Monaten in der Stadt Frankfurt das Medienkompetenzprojekt "Veränderung der Kommunikationskultur durch digitale Medien" durch. Ziel des Projektes ist es die Chancen im Umgang mit den multimedialen Möglichkeiten (insbesondere Smartphones, Messengern, Videoplattformen etc.) zu thematisieren, sich praktisch damit auseinanderzusetzen und deren Nutzung im Alltag kritisch zu reflektieren. Auch die mit der Mediennutzung verbundenen Risiken werden hinsichtlich rechtlicher, finanzieller, ethischer und gesundheitsspezifischer Aspekte behandelt. Wir richten uns mit dem Projekt an Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Schulsozialpädagogen und Eltern. Weitere Informationen zu den Inhalten der einzelnen Module (1. medienpädagogische...
Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
38 Aufrufe

Warum Lehrer oft Digitalmuffel sind - SPIEGEL ONLINE

Lonely_Commute_klein
So ergibt sich das Bild von einer Lehrerschaft, die beim viel beschworenen digitalen Wandel oft allein gelassen wird. www.spiegel.de , mamk, Artikel siehe unten. Als Lehrer habe ich vollstes Verständnis für die Sorgen, die Skepsis und das Gefühl des Alleingelassenseins im Bereich "digitaler Bildung". Für meinen Unterricht nutzte ich ein privates Tablet und selbst ein privater Laptop und Beamer musste schon mit in den Klassenraum.  Als Leiter des Medienzentrums Frankfurt stelle ich mir die Frage, wo all die neugierigen Lehrkräfte sind, sie müssten doch in riesigen Wellen über all unsere Dienstleistungen (digitale Unterrichtsinhalte, technischen Geräte, Beratungsangebote und Fortbildungen) hereinbrechen.  Alle Umfragen legen nahe, dass ein Gros der Lehrkräfte an Kompetenzzuwac...
Weiterlesen
Markiert in:
Bewerte diesen Beitrag:
125 Aufrufe

Flyer zum Umgang mit digitalen Medien

flyergrundschule
Für Elternabende an Grundschulen zum Thema Medienerziehung bietet die Fachberatung Medienbildung des staatlichen Schulamtes Frankfurt und das Medienzentrum Frankfurt gemeinsam mit dem Gundschulverbund Bornheim den Flyer "Vier Empfehlungen für Eltern und Kinder - ein Ratgeber von Lehrerinnen und Lehrern zum Umgang mit digitalen Medien". Den Flyer können Sie hier direkt Downloaden oder als Frankfurter Lehrkraft oder digiStEB Mediencoach an ihrem Medienzentrum in gedruckter Form in Visitenkartengröße in entsprechend notwendiger Anzahl erhalten. Dateiname: Flyer_Grundschule Dateigröße: 1.9 mb Datei herunterladen
Bewerte diesen Beitrag:
122 Aufrufe

Last call for entries: bis zum 08. September Filme für die visionale17 einreichen!

visionale17
Die visionale Hessen ist das älteste und größte Film- und Medienfestival für junge Kreative und findet vom 10. bis 12. November 2017 wieder im Frankfurter Gallus Theater statt. Drei Tage lang werden die Arbeiten von Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Hochschulstudierenden auf großer Leinwand gezeigt und die besten Arbeiten mit dem Frankfurter Filmpreis sowie mit Sach- und Sonderpreisen prämiert. Einsendeschluss für Filme ist der 08. September 2017. Alle Infos auf www.visionale-hessen.de visionale16 Imagefilm - YouTube Film Equipment - https://kit.com/felixruss Website - http://www.FELIXRUSS.com Instagram - https://www.instagram.com/felix_russ/ produziert von FELIXRUSS 2017... https://www.youtube.com/watch?v=jUINCbiQRm8
Markiert in:
Bewerte diesen Beitrag:
109 Aufrufe

Hessen lebt Respekt

Respekt, den wollen wir alle. Von der Familie und Freunden. Von Vorgesetzten und Kollegen. Von Fremden im Bus, auf dem Fußballplatz und natürlich im Straßenverkehr. Manchmal bekommen wir ihn. Häufig begegnen wir aber einer „Ich-zuerst-Mentalität". Wir wollen an einem Ort zu Hause sein, in dem das Miteinander zählt und die Vielfalt einer Gesellschaft eine Bereicherung ist. Wo unsere Nachbarn nicht das Trennende, sondern das Gemeinsame suchen und eine andere Meinung aushalten können. All dies bedeutet: Respekt zu haben. Und es bedeutet auch: Respekt zu bekommen. Nicht nur von der Familie und Freunden. Sondern von allen Menschen, die den Zusammenhalt schätzen. Dafür steht die Hessische Landesregierung. Dafür steht das Land. Dafür werben wir verstärkt im Jahr 2017 mit dieser Kampagne. Respekt ...
Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
117 Aufrufe

FoBi-Programm 1 2017/18

mdz1
Unser neues Fortbildungsprogramm für das 1. Halbjahr 2017/2018 ist erschienen. Erstmalig kommt hierbei unsere Kooperation von derzeit insgesamt sechs Medienzentren im Rhein-Main Gebiet zum Tragen, so dass Sie im neuen Flyer nicht nur das breite Angebot des Medienzentrum Frankfurt finden, sondern zusätzlich auch die Angebote in der Region. Die Medienzentren im Rhein-Main Gebiet haben im Laufe des letzten Jahres hierzu einen Verbund gegründet, welcher es für Sie ermöglicht auch Fortbildungsveranstaltungen anderer regionaler Medienzentren zu besuchen. Hierdurch können wir das Angebot an Veranstaltungen und Veranstaltungsterminen für Sie nahezu verdoppeln. Sie können das Programm auch hier Online einsehen: Dateiname: FoBi-Programm-17-18-MZ-FFM Dateigröße: 594 kb Datei herunterladen
Bewerte diesen Beitrag:
245 Aufrufe

Save the date: Medienbildungsmesse 2017

mbm17
 Die Hessische Lehrkräfteakademie und die Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung der Goethe-Universität Frankfurt am Main laden zur 7. MedienBildungsMesse (MBM) am Donnerstag, den 28. September 2017, ins Seminargebäude auf dem Campus Westend ein.  Die MBM versteht sich als offenes Forum und Ort des Erfahrungsaustausches für alle, die sich zum Thema „Medieneinsatz in Schule und Unterricht" und zu Fragen der medienpädagogischen Praxis informieren möchten, bereits Verantwortung bei der Weiterentwicklung des Medieneinsatzes in Schulen und Unterricht übernehmen oder zukünftig übernehmen wollen. Dateiname: Flyer-MBM2017_final Dateigröße: 630 kb Datei herunterladen
Bewerte diesen Beitrag:
394 Aufrufe

Netzwerktreffen Schule interaktiv 2017

IMG_4342_2
Am vergangenen Montag den 15.5. fand in der Elisabethenschule in Frankfurt das Netzwerktreffen Schule interaktiv statt. Eingeladen waren hierzu aber nicht nur die Netzwerkschulen im Projekt Schule interaktiv, sondern auch diejenigen Schulen, die sich mit Beginn dieses Jahres auf den gemeinsam von Fachberatung Medienbildung des staatlichen Schulamtes, Schule interaktiv und Medienzentrum Frankfurt geplanten Weg zur Förderung der Medienbildung in Frankfurter Schulen gemacht haben. Das Netzwerktreffen war hierdurch nicht nur Fachtagung sondern auch ein echtes Austauschforum im gemeinsamen Beratungs- und Coachingprozess. Technologien sind ersetzbar, gute Pädagogik dagegen nicht. In seinem Eröffnungsvortrag erklärte Prof. Dr. Frank Thissen die Herausforderung, welche die Digitalisierun...
Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
585 Aufrufe

Das Videoarchiv „Die Frauen von Ravensbrück“ als Lernressource in Anwesenheit der Filmemacherin Loretta Walz

Das Videoarchiv „Die Frauen von Ravensbrück“ als Lernressource in Anwesenheit der Filmemacherin Loretta Walz
​ Zwischen 1981 bis 2006 wurden mehr als 200 Video-Interviews mit Überlebenden der Frauen KZ Moringen, Lichtenburg und Ravensbrück in West- und Ost-Europa aufgezeichnet. Loretta Walz stellt die Sammlung vor und berichtet über ihre Erfahrungen mit dem Einsatz der Interviews in der Bildungsarbeit. Die Veranstaltung ist bei der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert. Ein Kooperationsprojekt von Pädagogisches Zentrum, Studienkreis Deutscher Widerstand 1933–1945 und Medienzentrum Frankfurt. Datum, Uhrzeit 31. Mai 2017, 14:00–18:00 Uhr ​ ​Location Medienzentrum Frankfurt, Fahrgasse 89, 60311 Frankfurt Ablauf: 14:00 – 14:45 Uhr / Die Sammlung Begrüßung und Vorstellung Grundlage des Videoarchivs - die Interview-Sammlung: Zwischen 1981 bis 2006 wurden mehr als 200 Video-Interviews mit Überleben...
Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
468 Aufrufe

Einführungsveranstaltung Medienbildung Studienseminar GHRF

Einführungsveranstaltung Medienbildung Studienseminar GHRF
Gestern startete die neue Runde mit den LiV des STS GHRF im Medienzentrum. Im Rahmen der Einführungsveranstaltung wurden die LiV umfassend über verschiedenste Bereiche der Medienbildung informiert. Im Mittelpunkt hierbei stand die Klärung der Frage nach dem Verhältnis von Medienbildung und Schule/ Fachunterricht. Der Vormittag der ganztägigen Veranstaltung stand unter dem Motto "Zivilgesellschaft 2.0". Die Medienpädagogin Alia Pagin vom Medienzentrum Frankfurt leitete hierbei in einem Vortrag mit Übung durch die aktuelle Thematik "von filter bubbles zu politischer Hetze" und klärte hierbei einige Grundbegriffe rund um die Thematik "Social media", "Fake News" und "Hatespeech". Am Nachmittag lenkte Merten Giesen, Leiter des Medienzentrum Frankfurt, nach kurzer Einführung in das Leistungsspek...
Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
627 Aufrufe