Dieter Baacke Preis – Die bundesweite Auszeichnung für medienpädagogische Projekte

gmk2018
Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bundesweit beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit in Deutschland aus. Ziel ist es, herausragende medienpädagogische Projekte und Methoden aktiver Medienarbeit zu würdigen und bekannt zu machen, die Kindern, Jugendlichen und Familien einen kreativen, kritischen Umgang mit Medien vermitteln und damit Mediennutzung und die Ausgestaltung der Medienkompetenz fördern. Hier finden Sie weitere Informationen:   Dateiname: pm_db-preis2018_1004201_20180418-123333_1 Dateigröße: 387 kb Datei herunterladen Aktuelles- gmk-net.de Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur in der B...
Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
28 Aufrufe

tutory - Arbeitsblätter für den Unterricht einfach online erstellen

tutory
​Liebe Kolleginnen und Kollegen, es ist uns eine Freude, Ihnen mitzuteilen, dass ab sofort der Arbeitsblattgenerator "tutory" für alle Lehrer*innen in Frankfurt* zur Verfügung steht. Sie erreichen ihn direkt über unseren Medienkatalog (Edupool), dort können Sie eigene Arbeitsblätter erstellen und für Kolleg*innen freigeben und auf hunderte Arbeitsblätter anderer Lehrer*innen zurückgreifen.  Das folgende kurze Video zeigt Ihnen die grundsätzliche Arbeitsweise des Editors: Sie erreichen tutory direkt über unseren Medienkatalog: hessen.edupool.de Wenn Sie keinen Account für unseren Medienkatalog haben, können Sie sich hier einen erstellen: https://medienzentrum-frankfurt.de/registrieren Sobald Sie im Edupool eingeloggt sind, finden Sie links im neuen Menü den Bereicht "Eigene Inhalte". H...
Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
229 Aufrufe

Das Gehirn spielerisch entdecken - Game-based Learning für die Sekundarstufe 1

bild10
Mit dem Blue Brain Club verbindet die Hertie-Stiftung die Potentiale des Game-based Learnings mit den Möglichkeiten des Internets.  Wie kann man das Thema Gehirn in der Sekundarstufe 1 anschaulich und spannend vermitteln? Wie kommen dabei digitale Medien sinnvoll zum Einsatz? Und was hat ein Roboter damit zu tun? Die Antworten darauf gibt das Multiplayer Serious Game „Blue Brain Club". Kostenlos für alle Schulen in Deutschland. Die Software für PC und Tablet ist web-basiert und damit einfach im LAN oder W-LAN der Schule einzusetzen. Projektstart: 20. Februar 2018. Infos und Anmeldung unter: www.bluebrainclub.de Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Gemeinnützige Hertie-Stiftung
Bewerte diesen Beitrag:
344 Aufrufe

12. SchulKinoWochen Hessen starten in Frankfurt mit buntem Kurzfilm-Auftakt

SKW-Hessen_Logo_web
FRANKFURT AM MAIN (26.2.2018): Mehr als 64.000 Kinder und Jugendliche besuchen während der SchulKinoWochen Hessen in den kommenden 14 Tagen 82 Kinos im ganzen Bundesland. Auch jetzt können sich Schulklassen noch Plätze sichern. Bis zum Tag vor der jeweiligen Vorstellung nimmt das Projektbüro Anmeldungen von Lehrkräften aus ganz Hessen an. Zur Eröffnung der 12. SchulKinoWochen im Kino des Deutschen Filmmuseum gab es am Montagvormittag ein besonderes Kurzfilmprogramm: Passend zum diesjährigen Fokus „FilmGenre: von Western bis Science fiction" sahen die jungen Kinobesucherinnen und -besucher unter dem Titel FILMGENRE – AUF EINEN STREICH! (DE, S, US 1928, 2000-2016; R: diverse, 100 Min., teilweise OmU) eine bunte Auswahl verschiedener Genres, von Komödie, über Western und Agentenfilm bis Scien...
Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
206 Aufrufe

Mehr Feuerwehr in die Schule

fachtagungusingeb
​Heute wurde auf der gleichnamigen Fachtagung in der Helmut-Schmidt-Schule in Usingen (HTK) das Webprojekt https://feuerwehr-in-die-schule.de offiziell vorgestellt.  Nach Grußworten von Staatssekretär Koch (HMdIS) stellte Projektleiter Michael Grau (Branddirektion Frankfurt) das Projekt und die Lernplattform, die in Kooperation mit dem Hessischen Landesfeuerwehrverband, dem Hessischen Innenministerium und Kultusministerium und den Hessischen Medienzentren entstand, vor.  Ziel der nun bis zu den Sommerferien laufenden Pilotphase soll der schrittweise inhaltliche Aus- und Aufbau sein. Hierzu ist die Mitarbeit der anwesenden Fachleute aus dem Bereich Feuerwehr und Schule gefragt, betont Merten Giesen (Medienzentrum Frankfurt), welcher das Webprojekt technisch betreut. Hier...
Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
456 Aufrufe

Fortbildungsprogramm 02 2017/2018

Auswahl2_v2_klein
Das Fortbildungsprogramm für das zweite Halbjahr ist erschienen. In diesem Halbjahr präsentieren sich insgesamt 13 Medienzentren aus dem Rhein-Main-Gebiet in unserem gemeinsamen Programmflyer und erweitern damit das Angebot für Lehrer*innen, Sozialarbeiter*innen und Eltern. Der Flyer wurde in den vergangenen Tagen an alle Kooperationspartner und Frankfurter Schulen verschickt. Wenn Sie noch mehr Exemplare benötigen, dann können Sie diese bei uns im Medienzentrum anfordern. Alle Frankfurter Fortbildungen sind auch in unserem Fortbildungsbereich eingepflegt, den ganzen Flyer können Sie hier auch als PDF-Version herunterladen: Dateiname: Fortbildungsprogramm02_17-18 Dateigröße: 3.8 mb Datei herunterladen
Bewerte diesen Beitrag:
443 Aufrufe

Oriolus als Landeslizenz verfügbar

Logo-Oriolus-Kleinsendelbac_20180212-131006_1
seit einigen Tagen ist Oriolus zur Flüchtlingsbeschulung als Landeslizenz verfügbar. Enthalten sind 2 Lernprogramme speziell für die Schulung von Flüchtlingen: DEUTSCH ALS NEUE SPRACHE LERNEN: Ein Deutsch-Lernprogramm für alle, die Deutsch nicht als Muttersprache sprechen. Gelehrt und geübt wird der Grundschul-Wortschatz (700 Wörter und Alltagsgespräche). Inklusive Zahlentraining und Uhrentraining. Eine Unterstützung erfolgt dabei in den Muttersprachen: Arabisch, Russisch, Kurdisch, Afghanisch, Albanisch, Serbisch, Rumänisch, Amharisch, Französisch und Bulgarisch. Des Weiteren ist ein Vokabelradio enthalten, das auf auditivem Weg hilft, schnell deutsche Vokabeln zu lernen. DEUTSCHE GRAMMATIK: Ein Lernprogramm für Nicht-Muttersprachler, die schon über eine gute Sprachgrundlage in Deutsch ve...
Weiterlesen
Markiert in:
Bewerte diesen Beitrag:
337 Aufrufe

Fachtag "Neue Rechte und nationalistische Bewegungen im digitalen Raum". 21. März 2018

Weltweit beobachten wir seit einigen Jahren ein Erstarken rechter Bewegungen und Parteien. Mit der AfD ist nun auch in Deutschland eine extrem rechte, national-konservative Partei als gewählte Kraft ins Parlament eingezogen.Die Mehrheitsgesellschaft reagiert aufgrund des Ausmaßes der Entwicklungen hilflos bis irritiert. Grund hierfür ist auch die schwere Fassbarkeit der Bewegungen, denen durch die Digitalisierung der politischen Debatte über soziale Medien weit mehr Räume offenstehen, ihre Wut in die Öffentlichkeit zu bringen. Wir möchten die Frage in den Fokus rücken, wie neue digitale Räume für die Verbreitung rechter Positionen genutzt werden und was das für eine demokratische Öffentlichkeit bedeutet. Darüber hinaus verfolgen wir angesichts der in dem Kontext geführten Debatten um Meinu...
Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
411 Aufrufe

Filmvorführung „Schule, Schule – Die Zeit nach Berg Fidel“ am 15.12.2017 im Filmforum Höchst in Anwesenheit der Regisseurin Hella Wenders

BergFidel1_klein
Bei vollem Haus im Filmforum Höchst sahen Lehrerinnen und Lehrer aus Frankfurter Schulen sowie Interessierte aus Jugendhilfe, Beratung, Hochschule und Verwaltung den Film „Schule, Schule – Die Zeit nach Berg Fidel". Das Stadtschulamt lud in Kooperation mit dem Medienzentrum Frankfurt zur Filmvorführung in Anwesenheit der Regisseurin Hella Wenders ein. Der Dokumentarfilm knüpft an den ersten Film „Berg Fidel – Eine Schule für alle" an. Der aktuelle Film vermittelt einen tiefen und bewegenden Einblick in das Schülerleben der vier heranwachsenden Jugendlichen Anita, David, Jakob und Samira, die inzwischen sechs Jahre älter sind. Die Filmemacherin sorgt durch unaufdringliche Kommentare und geeignete szenische Rückblenden dafür, dass die Zuschauer über die schulische Entwicklung der vier ins Bi...
Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
1664 Aufrufe

Filmvorführung „Schule, Schule – Die Zeit nach Berg Fidel“ am 15.12.2017 im Filmforum Höchst in Anwesenheit der Regisseurin Hella Wenders

schule-schule
Am Freitag, 15. Dezember 2017, 18:00 Uhr, lädt das Stadtschulamt in Kooperation mit dem Medienzentrum Frankfurt in das Filmforum Höchst ein.Gezeigt wird der Dokumentarfilm „Schule, Schule – Die Zeit nach Berg Fidel". Im Anschluss an die Vorführung steht die Regisseurin, Frau Hella Wenders, den Kinogästen für Fragen und Anmerkungen zur Verfügung. Auch wird der ein oder andere vergleichende Blick auf die Frankfurter Schullandschaft geworfen. Mit einem kleinen Imbiss und Smalltalks im Foyer endet die Filmvorführung. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich direkt über die Website des Medienzentrums zur Filmvorführung an: Anmeldung Zum Film: Der Dokumentarfilm knüpft an den ersten Film „Berg Fidel – Eine Schule für alle" an. Der aktuelle Film vermittelt einen tiefen und bewegend...
Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
1337 Aufrufe